Sie sind hier: Startseite » Warum der Bottlenecker

Warum der Bottlenecker

Trend Gastronomen, Hoteliers, Caterrer und Barkeeper kennen das Problem
mit den Unmengen an Glasabfall und vollen Kisten.
Die Kisten stehen nicht nur regelmäßig im Weg, der Inhalt verbirgt auch Risiken.
Es wäre nicht das erste Mal, dass ein Mitarbeiter sich an einer zerbrochenen Flasche verletzt. Auch die aufwändige Entsorgung von schweren Glascontainern,
vor allem in Ballungsräumen, ist zu bedenken.

Wir bieten dafür eine Lösung : Den Bottlenecker
Dieses Gerät kann Glasabfall um 80% vom ursprünglichen Volumen reduzieren,
weil das Glas zu Granulat verarbeitet wird.

Es gibt mehrere Vorteile für den Bottlenecker:

Platzsparend

Nicht länger Unmengen an leeren Glasflaschen.
Der Bottlenecker reduziert das Glasabfallvolumen um 80%.

Hygiene

Weil der Bottlenecker und die Bidons luftdicht abgeschlossen werden können,
gibt es keine unangenehmen Gerüche und keine Insekten wie Wespen oder Obstfliegen.

Sicherheit

Der Bottlenecker hat eine ergonomische Form und ist auch ein wesentlicher Faktor für den Arbeitnehmerschutz. Schnittwunden, verursacht durch Glas im Gastgewerbe steht auf Platz 2 der Krankenstands-Statistik. Mit dem Bottlenecker kann sich das Personal nicht mehr am schmutzigen, kaputten Glas schneiden.

Lärmbelästigung.

Der Bottlenecker, hat bei höchster Drehzahl von einer halben Sekunde ein Geräuschvolumenvon 72 Dezibel, also weniger als eine Kaffeemaschine. Das Personal schleppt keine Flaschen mehr und es gibt keine Lärmbelästigung, für die Bewohner in der Umgebung, durch aneinander schlagende Flaschen.

Steuervorteile

Der Bottlenecker steht auf der Umweltliste, das heißt, dass es verschiedene Möglichkeiten gibtden Bottlenecker steuerlich abzusetzen.

Der Bottlenecker ist ein Gastronomie-Maßstab für einen umweltbewussten Betrieb da die Entsorgung vom Grasgranulat durch den sozialen Sektor übernommen wird, übernimmt Ihr Betrieb auch noch gesellschaftliche Verantwortung.